Martina und Philipp – Einsatz im Regen

Martina und Philipp – Einsatz im Regen

8.02.2012 fotograf dresden wedding fotograf dresden Kommentare 0

Wenn du einen Hochzeitsfotografen mit Anzug und Krawatte vor dir stehen hast am Tag X, kannst du dir gewiss sein, das er nicht alles für dich geben wird! Anders formuliert… zu schick bedeutet oft: “Ich mach mich weder nass noch dreckig!”

Die Sonne war bestellt, nur leider nicht anwesend! Es half alles nichts… es war nicht viel Zeit und ich wollte es unbedingt wissen… ohne Assistent mit Martschhhhhi und Philipp in den Regen! An diesen Tagen hilft dir kein externer Blitz, es sei denn, das Gehäuse ist wirklich wetterfest.
Es goss wie aus Kübeln und der Spontanität wegen war auch nicht an einen Regenschirm zu denken für mich. Selbstverständlich war auch der Wind an diesem Tag sehr aktiv und so wurde aus mir im Laufe des Fotoshootings ein Teilnehmer für einen Wet-T-Shirt-Contest!

Da ich offenbar nicht genug bekommen konnte, mussten beide noch über den Schlamm auf eine Planierraupe… vermutlich war mein Gedankengang ein klein wenig in Richtung “Trash the dress” ausgeprägt gewesen… ich erinnerte mich allerdings schnell, das ich dafür nicht der zuständige Fotograf in dieser Stadt bin.

…und es kam, wie es kommen musste: Meine treue Gefährtin, die Kamera, gab den Geist auf und meldete sich gelegentlich mit ungewollten Selbstauslösevorgängen zu Wort… erst am späten Abend konnte ich die Zweitkamera zeitweise wieder zur Seite legen und zwei Tage später funktionierte mein Knipskasten wieder ohne Probleme. Ihr war wohl etwas nass geworden und der Eifer Ihres Bedieners passte ihr absolut nicht in den Kram!

So richtig geschadet hat es aber am Ende niemandem! Wir hatten viel Spaß!

Hinterlasse eine Antwort